Modeleih-Boutique KLEIHD gehört neu zu SHAREaLOOK

Zürich/Freienbach SZ – Die Marlaux-Tochter SHAREaLOOK hat die Modeleihboutique KLEIHD in Zürich-Wiedikon übernommen. Am 12. September wird Eröffnung gefeiert. Die Boutique soll die Bestrebungen von SHAREaLOOK fördern, aus der Modebranche einen Bestandteil der Kreislaufwirtschaft zu machen.

Die Modeleih-Boutique KLEIHD ist 2016 von an Nachhaltigkeit interessierten Ehrenamtlichen gegründet worden. Vier Jahre später haben sie entschieden, dass KLEIHD unter dem Dach der Partnermarke SHAREaLOOK weitergeführt werden soll, informiert die junge Marke der Schwyzer Marlaux GmbH. SHAREaLOOK wurde gegründet, um „die Transition der Modebranche in eine zirkuläre Industrie zu ermöglichen“, heisst es dort weiter.

„Die Gründerinnen von SHAREaLOOK verfolgen dieselbe Mission wie wir und bringen die nötige Energie mit, um das Projekt weiter voranzutreiben“, wird Alena Zehr, Vereinspräsidentin von KLEIHD in der Mitteilung zitiert. Auf SHAREaLOOK.com können Konsumentinnen aber auch Marken und Läden Kleidungstücke ausleihen und Kleidungsstücke zum Ausleihen anbieten.

In der Zürcher Modeleih-Boutique KLEIHD soll den Kundinnen ein Sortiment von rund 1000 Kleidungsstücken für verschiedene Anlässe zur Verfügung gestellt werden. Für einen Mitgliedsbeitrag von 60 Franken können bis zu fünf Kleidungsstücke im Monat ausgeliehen werden. Die Boutique in Zürich Wiedikon wird am 12. September ihre Eröffnung als Teil von SHAREaLOOK feiern.

SHAREaLOOK hatte die Übernahme von KLEIHD, inklusive des Inventars der Vorgängerinnen durch eine Schwarmfinanzierungskampagne finanziert. „Wir glauben an die Macht der Konsumentinnen und möchten gemeinsam mit ihnen beginnen, ein neues Werteverständnis für Bekleidung zu etablieren“, erläutert Pia-Maria Laux, Mitbegründerin von SHAREaLOOK, in der Mitteilung. „Die Wegwerfkultur der Fast Fashion Industrie ist schädlich für die Umwelt“ und sei zudem respektlos gegenüber den Textilarbeitern, „welche unsere Kleider herstellen“. hs

Leave a reply